Extrem N-/P-reduzierte Futterkonzepte mit und ohne Probiotikumzusatz

Wie weit lassen sich die Nährstoffgehalte im Mastfutter noch senken? Darüber wird angesichts des massiven Nährstoffdrucks in den Veredlungsregionen weiter intensiv diskutiert. Der jüngste Versuch der LWK Niedersachsen mit extrem niedrigen Rohprotein- und Phosphorgehalten ab 50 kg Lebendgewicht zeigt, dass sehr beachtliche Leistungen und Nährstoffeinsparungen erzielt werden können. In einem daran anschließenden Mastversuch mit etwas geänderten Futterkonzepten hat die Landwirtschaftskammer untersucht, inwieweit sich diese Leistungen bestätigen und welchen Effekt hierbei der Zusatz eines Probiotikums erzielen kann. Die Ergebnisse des Versuchs stellt nun Andrea Meyer, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, im aktuellen Fachartikel vor.

mehr...


Aktuelle Themen

Produktionsberatung – ein zentrales „Produktionsmittel“ 

mehr...

Schweinehaltung in Schweden – was machen sie anders (Teil 2) 

mehr...

Schweinehaltung in Schweden – was machen sie anders (Teil 1) 

mehr...

Mit einer guten Kolostrumversorgung Durchfallraten senken! 

mehr...

Biobetrieb Brunner im Weidener Becken – Schweinehaltung als wichtiger Betriebszweig 

mehr...

Hitzestress im Stall – sind wir dem ausgeliefert? (Teil 2)  

mehr...

Meldungen

06.04.20

Gestaltungskatalog zum QS-Prüfzeichen veröffentlicht

QS hat den Gestaltungskatalog zur Verwendung des QS-Prüfzeichens strukturell und layout-technisch überabeitet und dabei die Regelungen zur Verwendung auf zusammengesetzten Produkten weiter präzisiert. Die neue Fassung des Gestaltungskataloges kann ab sofort auf der QS-Webseite heruntergeladen werden.

mehr...


03.04.20

Ölmühlen stellen kontinuierliche Versorgung mit Speiseölen und Eiweißfuttermitteln sicher – OVID widerspricht Meldungen über Versorgungsengpässe

Aufgrund der weltweit angespannten Lage im Hinblick auf das neuartige Coronavirus tauchten wiederholt Meldungen auf, die über angebliche Lieferengpässe von Ölsaaten berichteten. Dazu OVID-Präsidentin Jaana Kleinschmit von Lengefeld: “Aus heutiger Sicht ist die Versorgung der heimischen Märkte mit Speiseölen, Eiweißfuttermitteln und Ölsaaten aus...

mehr...


02.04.20

Monatsbericht März 2020: Corona schickt Rapspreise auf Talfahrt, Lieber Feldarbeiten statt Vermarktung, Ölschrotnachfrage explodiert, Sojaschrotpreise auf höchstem Stand seit Juni 2018

Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland und Europa und die damit einhergehenden Rezessionen haben die Rapspreise kräftig sinken lassen und damit die Verkaufsbereitschaft der Landwirte komplett eingefroren. Auch wenn sich die Erzeugerpreise Ende März wieder etwas berappeln konnten, nach den erdrutschartigen Verlusten der Vorwoche, verfehlen...

mehr...


02.04.20

Westpolen: Weitere Tests um ASP-Betrieb

In Westpolen trat am 20. März der erste Fall von Afrikanischer Schweinepest (ASP) in einem Schweinebetrieb auf. Die Großanlage mit nahezu 27.000 Schweinen wurde inzwischen gekeult. Die polnischen Veterinärbehörden berichten, dass um den neuen Seuchenfund in der Provinz Lubus ein Sperrgebiet im Radius von 3 km eingerichtet wurde. Zusätzlich ließ...

mehr...


02.04.20

Marktbericht KW 14 / 2020

Mit Unterstützung vom Terminmarkt konnten sich die Rapserzeugerpreise in Deutschland weiter befestigen. 342 EUR/t entsprechen einem Plus von 4 EUR/t zur Vorwoche, verfehlen aber die Niveaus vergangener Wochen nach wie vor deutlich. Ex Ernte 2020 liegen die Forderungen bei 346 EUR/t und damit 5 EUR/t über Vorwochenlinie. Diese Gebote entsprechen...

mehr...


31.03.20

Neues Beratungsprogramm NutriCare 360°: Mehr Gesundheit und Vitalität für Ferkel

Das neue Beratungswerkzeug NutriCare 360 Grad von ForFarmers zielt darauf ab, die Gesundheit und die Vitalität von Ferkeln auf der Basis aller relevanten betrieblichen Informationen weiter zu verbessern. Dazu werden das Fachwissen der betreuenden Tierärzte, die Managementkompetenz der Landwirte und die umfassende Futterberatung zu dem...

mehr...


30.03.20

Zwei neue Sojasorten auf dem deutschen Markt

Soja erfährt als eiweißreiches Nahrungs- und Futtermittel eine immer größere Beliebtheit. Die Saaten-Union und ihre Züchter haben vor fünf Jahren mit der Züchtung und Selektion von angepassten Soja-Sorten begonnen. Jetzt stellt die Saaten-Union die ersten Neuzulassungen für Deutschland vor. Nach der Zulassung durch das Bundessortenamt ergänzen die...

mehr...


27.03.20

Landwirtschaftsverlag unterstützt Maschinenringe bei der Vermittlung von Erntehelfern und Saisonkräften

Der Landwirtschaftsverlag Münster unterstützt den Bundesverband der Maschinenringe und dessen Plattform www.daslandhilft.de, um den deutschen Obst- und Gemüsebauern möglichst schnell Erntehelfer zu vermitteln. In vielen Betrieben fehlen die traditionellen Saisonarbeitskräfte aus Osteuropa. Entweder können diese wegen der Corona-Restriktionen nicht...

mehr...


27.03.20

Düngerecht: NRW verkleinert rote Gebiete

Nordrhein-Westfalen hat mit der Novelle der Landesdüngeverordnung eine deutliche Verkleinerung der roten Gebiete mit hoher Nitratbelastung ermöglicht. Diese sind die durch die aktualisierte und verfeinerte Betrachtung der Gebietskulisse um mehr als 60 % geschrumpft. In der neuen Fassung weist die Landesregierung noch 19,4 % der...

mehr...


26.03.20

Marktbericht KW 13 / 2020

Die Rapserzeugerpreise haben sich wieder etwas befestigt, doch das Niveau bleibt nach den erdrutschartigen Verlusten der vergangenen Wochen aus Erzeugersicht enttäuschend und für den Verkauf vollkommen unzureichend. Zwar spielt die alte Ernte ohnehin keine Rolle mehr, die Restmengen sind vernachlässigbar und das Kaufinteresse der Ölmühlen für...

mehr...


25.03.20

Pflanzenölpreise unter Corona-Druck

Die Ausbreitung des Coronavirus hat insbesondere die globalen Rohölkurse und Pflanzenölpreise auf Talfahrt geschickt. An den Pflanzenölmärkten geht es derzeit ausgesprochen ruhig zu. Die Corona-Pandemie erzeugt Druck an den Finanz- und Rohstoffmärkten und zieht auch die Kassapreise für Ölsaaten und Nachprodukte nach unten. Vor allem Rohöl hat mit...

mehr...


20.03.20

Futtermittelversorgung gesichert – Corona: Für optimale Arbeitsabläufe in Krisenzeit Lockerungen erforderlich

Die Hersteller von Tiernahrung liefern auch in den aktuell schwierigen Zeiten genug Ware und sind damit zuverlässiger Partner für die Landwirte. Das bestätigt der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) nach einer Umfrage unter Mitgliedsfirmen. „Die Läger sind gefüllt, sodass auch weiterhin eine geregelte Versorgung zugesichert werden kann“, sagt...

mehr...


19.03.20

Marktbericht KW 12 / 2020

Die Rapserzeugerpreise haben deutlich nachgegeben. Die alte Ernte wird mit 336 EUR/t bewertet, ex Ernte 2020 liegen die Forderungen bei 332 EUR/t im Bundesdurchschnitt – in beiden Fällen ein Rückgang von 22 EUR/t oder mehr als 6 % zur Vorwoche. So wenig wurde zuletzt im Juli 2018 genannt. Hauptgrund für die deutlichen Preisrücknahmen ist die...

mehr...


17.03.20

Corona: Futterversorgung für die Tierhaltung ist unverzichtbar

Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) weist darauf hin, dass die Futtermittelwirtschaft in der aktuellen Ausnahmesituation alles daran setzt, die Versorgung der Tiere mit hochwertigen Futtermitteln sicherzustellen. „In den rund 300 Mischfutterwerken in Deutschland arbeiten die Mitarbeiter rund um die Uhr und unterstützen die Landwirte in...

mehr...


16.03.20

Coronavirus: Versorgung mit landwirtschaftlichen Produkten gesichert

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, betont, dass trotz des Coronavirus die Versorgungssicherheit der Bevölkerung gewährleistet ist. „Wir Bauern werden auch in Zeiten des Coronavirus weiter die Bevölkerung mit sicheren und hochwertigen Lebensmitteln versorgen können. Grundnahrungsmittel wie Getreide, Kartoffeln, Obst und...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv