Bewusst später besamen - eine Option für Hochleistungskühe?

B.sc. Stella Loy und Prof. Katrin Mahlkow-Nerge, Fachhochschule Kiel, Fachbereich Agrarwirtschaft, Osterrönfeld, befassen sich im aktuellen Beitrag mit dem Thema: Bewusst später besamen - eine Option für Hochleistungskühe? Milchkuhherden mit einer durchschnittlichen Milchleistung von mehr als 10.000 kg/Kuh und Jahr sind heute keine Seltenheit mehr. So haben derzeit z. B. mehr als 30 % aller Schwarzbuntkühe in Schleswig-Holstein eine Laktationsleistung von 10.000 kg und mehr. Selbst Durchschnittsleistungen von 11.000 kg finden sich mittlerweile in zahlreichen Schwarzbuntherden.

mehr...


Aktuelle Themen

Die Zukunft der Sauenhaltung im Deckzentrum 

mehr...

Verdichtungen von Gras- und Maissilagen in der Praxis – noch große Potentiale vorhanden 

mehr...

Führt die automatische Beifütterung von Saugferkeln zu einem höheren Absetzgewicht? 

mehr...

DCAB in Trockensteherrationen – große Diskrepanz in der Praxis zwischen Annahme und Wirklichkeit 

mehr...

Neue Daten für die Rationsberechnung – Zahlreiche Updates und Neuheiten bei der Futterrationsberechnung für die Schweinehaltung 

mehr...

Wintererbse als Schweinefutter – im Betrieb Schowalter seit Jahren etabliert 

mehr...

Meldungen

25.09.17

Biodieselimporte aus Argentinien: Marktverzerrungen lassen sich nicht unter den Teppich kehren

Trotz drastischer Senkung der Strafzölle auf argentinischen Biodiesel attestiert die EU-Kommission dem südamerikanischen Staat unfaire Handelspraktiken.

mehr...


25.09.17

Mischfutterproduktion: leichte Erholung

Sanfter Aufwärtstrend für Absatzmengen im Wirtschaftsjahr 2016/2017. Die heimische Mischfutterbranche erreichte im abgelaufenen Getreidewirtschaftsjahr 2016/2017 bessere Absatzzahlen als im Vorjahr. Den vorläufigen Daten der amtlichen Statistik zufolge wurden bundesweit 23,9 Millionen Tonnen Mischfutter im Zeitraum von Juli 2016 bis Juni 2017...

mehr...


22.09.17

Nutztierhaltung: „Tierwohl und Umweltschutz dürfen sich nicht ausschließen“

Wissenschaftliche Tagung an der Universität Hohenheim präsentiert Forschungsarbeiten für eine Tierhaltung, die zunehmend Tierwohl, Tiergesundheit UND Umweltschutz genügt.

mehr...


21.09.17

Marktbericht KW 38

Am deutschen Rapsmarkt ist die Lage im Prinzip unverändert zur Vorwoche. Die unterdurchschnittliche Rapsernte 2017 hält viele Erzeuger auf derzeitigem Preisniveau von Verkäufen ab. Das Problem ist, dass die Rapserträge 2017, abgesehen von Deutschland und Tschechien, EU-weit durchschnittlich oder sogar überdurchschnittlich ausgefallen sind,...

mehr...


19.09.17

Neue Wertschätzung für Butter

Der Preis für Butter ist in den vergangenen Wochen gestiegen. Die Bewertung dieser Entwicklung fällt aber nach Mitteilung des Landvolk-Pressedienstes sehr unterschiedlich aus. In einigen Medien wurde gelegentlich schon vom „Luxusgut“ gesprochen, Milchviehhalter dagegen urteilen nüchtern: Butter hat endlich den Preis, der dem Wert ihrer...

mehr...


18.09.17

Antibiotikamonitoring im QS-System: 11,4 Prozent weniger

Anteil kritischer Antibiotika liegt unter 1,1 Prozent. Der Einsatz von Antibiotika in den Schweine, Geflügel und Mastkälber haltenden Betrieben im QS-System ist auch im Jahr 2016 deutlich zurückgegangen.

mehr...


15.09.17

Junglandwirte suchen nach der Nische

Eine gute Idee und ein bisschen Mut, etwas Neues auszuprobieren, so werden immer wieder Marktlücken von Landwirten erobert. Karpfen statt Mastschweine, Straußenzucht oder Aquakultur anstelle von Ferkelaufzucht, Gartenparzellen statt Ackerbau, eigene Eis- oder Chipsproduktion und neue Wege der Vermarktung sind das Resultat von Mut und...

mehr...


14.09.17

Marktbericht KW 37 2017

Die Entscheidung der EU-Kommission, die Anti-Dumping-Zölle auf argentinischen Biodiesel deutlich abzusenken, von im Schnitt 24 auf 6 %, sorgt auch am deutschen Rapskassamarkt für Preisdruck. Denn die Notierungen für Raps in Paris reagierten umgehend auf diese Nachricht und rutschten um fast 5 EUR/t ab.

mehr...


14.09.17

Etwa die Hälfte der Betriebe mit Ackerland baut Silomais an

In Deutschland bauen 106.500 landwirtschaftliche Betriebe Silomais einschließlich Energiemais an. Nach Angaben des Deutschen Maiskomitees e.V. (DMK) entspricht das 51,7 Prozent aller Betriebe mit Ackerland.

mehr...


13.09.17

„Green Future – Smart Technology“: Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Landwirtschaft

Die digital unterstützte Landtechnik ist bereits im Ackerbau angekommen: Selbstlenkende Traktoren, Applikationstechniken mit variabler Dosierung für Dünge- und Pflanzenschutzmittel sowie automatische Ertragskartierungen beim Mähdrescher sind Beispiele hierfür. Auch in der Tierproduktion unterstützen schon längst Melkroboter, Sensoren, Datenbanken...

mehr...


12.09.17

Langzeitprojekt "Superkühe" gibt Kühen eine Stimme

Woher kommt die Milch? In jeder Packung steckt der Grundkonflikt der modernen Landwirtschaft: das Wohl der Tiere gegen die Kosten der Produktion. "Ist meine Milch okay?", fragt sich der Verbraucher. "Frag doch mal die Kuh", sagt der WDR.

mehr...


11.09.17

Import dominiert weiter den deutschen Agrarhandel

Die deutsche Wirtschaft lebt in hohem Maße vom Export, das trifft auch für die Agrar- und Ernährungswirtschaft zu. Jeder dritte Euro, den deutsche Unternehmen mit Gütern der Agrar- und Ernährungswirtschaft umsetzen, wird im Export verdient, zitiert der Landvolk Pressedienst aus aktuellen Statistiken des Bundeslandwirtschaftsministeriums.

mehr...


08.09.17

Neues Blattivit® Mineralfutterprogramm für Schweine

Die Höveler Spezialfutterwerke haben das bewährte Blattivit Mineralfutterprogramm für Sauen, Ferkel und Mastschweine in den vergangenen Wochen intensiv überarbeitet, den neuesten Anforderungen entsprechend optimiert und beispielsweise in Bezug auf die Vorgaben der neuen Düngeverordnung und der zukünftigen Stoffstrombilanzen angepasst.

mehr...


07.09.17

Marktbericht KW 36 2017

Am 07.09.2017 wird die EU-Kommission über die Schutz-Zölle auf Biodiesel aus Argentinien und Indonesien entscheiden. Sollten künftig keine Zölle mehr erhoben werden, wäre ab dem nächsten Frühjahr mit einem deutlichen Anstieg der Biodieselimporte aus diesen beiden Ländern in die Mitgliedstaaten der EU-28 zu rechnen.

mehr...


07.09.17

Terminhinweis Mitteldeutscher Schweinetag am 18.10.2017 in Halle-Peißen

„Zukunftssichere Schweineproduktion“ – unter diesem Zentralthema steht der diesjährige Mitteldeutsche Schweinetag, bei dem namhafte Aspekte zu allen Fragen rund um die künftige Entwicklung der Schweinehaltung in Deutschland aufgegriffen werden, darunter beispielsweise zukünftige Ansprüche an die Schweinehaltung, neue Haltungsverfahren für Schweine...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv