Einsatz von Rapsextraktionsschrot bei weiblichen Mastschweinen

Bernhard Zacharias, Hansjörg Schrade und Tanja Zacharias von der Landesanstalt für Schweinezucht Boxberg sowie Ralph Schemmer von der Deutschen Tiernahrung Cremer befassen sich im aktuellen Beitrag mit dem Einsatz von Rapsextraktionsschrot bei weiblichen Mastschweinen. Sojaextraktionsschrot gilt nach wie vor als Standardfuttermittel zur Sicherstellung der Proteinversorgung in der Schweinefütterung. Allerdings wird die Fütterung landwirtschaftlicher Nutztiere zunehmend von den sich ändernden gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen beeinflusst. GVO-haltige Futtermittel aus Importen werden vom Verbraucher weitgehend abgelehnt.

mehr...


Aktuelle Themen

Jungrinderaufzucht in der Praxis unter die Lupe genommen – Teil 2 

mehr...

Jungrinderaufzucht in der Praxis unter die Lupe genommen – Teil 1 

mehr...

Faserergänzung für die Sau – mehr als Vorbeugen von Verstopfungen  

mehr...

Kälber ab dem ersten Lebenstag mit Wasser versorgen! (Kopie 2) 

mehr...

Alternativen im Abferkelstall: Die Bewegungsbucht 

mehr...

Jungrinderaufzucht: Einfluss der Gewichtszunahme auf die Leistung in der ersten Laktation  

mehr...

Meldungen

17.02.19

Neuauflage der Positivliste für Einzelfuttermittel ab sofort verfügbar: 13. Auflage mit neuen Produkten und zahlreichen Änderungen

Im Auftrag des Zentralausschusses der Deutschen Landwirtschaft (ZDL) erstellt die Normenkommission die Positivliste für Einzelfuttermittel. Diese Liste ist für Landwirte, Mischfutterhersteller sowie Auditoren von Qualitätssicherungssystemen das Nachschlagwerk für die Tierernährung. Die Neuauflage umfasst 9 neu aufgenommene Produkte, 38 Änderungen...

mehr...


14.02.19

Marktbericht KW 07 / 2019

Am Rapsmarkt hat sich die Lage im Prinzip nicht verändert, einer geringen Abgabebereitschaft aus der Landwirtschaft steht eine schwache Nachfrage der Ölmühlen gegenüber. Umgesetzt wird deshalb nicht viel. Die Rapsterminkurse in Paris sind seit drei Handelstagen rückläufig und einige Ölmühlen haben jüngst ihre Prämien gekürzt, da die Margen bei der...

mehr...


11.02.19

ForFarmer bringt neues Fütterungskonzept für Mastschweine auf den Markt

Der Markt verändert sich. Zuchtfortschritte, Wünsche des Einzelhandels und Anforderungen an das Tierwohl und die Gesundheit erfordern eine darauf abgestimmte Fütterung. Daher stellte ForFarmers kürzlich das Fütterungskonzept ULTRA für Mastschweine vor, das auf ernährungswissenschaftlichen Innovationen beruht, und auf die gesunden Zunahmen,...

mehr...


08.02.19

Marktbericht KW 06 / 2019

Die jüngste Hausse ist bereits wieder Geschichte, mit den rückläufigen Notierungen in Paris hat sich auch das Geschäft am Kassamarkt hierzulande spürbar beruhigt. Ohnehin hatten Erzeuger gezögert, sich von ihren Restmengen zu trennen, ihnen waren die gebotenen 360 EUR/t, wobei regional bis zu 370 EUR/t für alterntige Ware genannt wurde, nicht...

mehr...


01.02.19

Monatsbericht Januar 2019: Rapsmarkt erst ruhig, dann belebt, Rapseinfuhren liegen unter Vorjahr, Rapsschrot kann Preisniveau nicht halten, Sojaschrotumsätze bleiben ruhig aber stetig

Am Rapsmarkt begann das neue Jahr so wie das alte geendet hatte: Auf der einen Seite die Ölmühlen, die nur gelegentlich Ware kauften und ihre Prämien nicht anheben wollten, auf der anderen Seite die Erzeuger, die keine Verkaufsanreize fanden und ihre Ware unter Verschluss hielten. Zur Monatsmitte kam Leben in den deutschen Rapsmarkt.

mehr...


31.01.19

Marktbericht KW 05 / 2019

Schnell hat sich der Rapsmarkt in Deutschland wieder abgekühlt. Feste Notierungen hatten in der vergangenen Woche Preissteigerungen am Kassamarkt ausgelöst und den einen oder anderen Erzeuger zum Verkauf animiert. Große Mengen wurden zwar nicht gehandelt, aber immerhin überhaupt mal etwas nach der langen Zurückhaltung. Doch nun herrscht wieder...

mehr...


30.01.19

OVID begrüßt Klöckners Engagement für nachhaltiges Soja

Ministerin Klöckner fordert in Brüssel nachhaltige Lieferketten für Soja. Aktuell liegt die europäische Selbstversorgung mit Soja bei fünf Prozent. Der OVID-Brief „Auf dem Weg zu mehr nachhaltigem Soja“ berichtet über die Fortschritte freiwilliger Initiativen und die Herausforderungen.

mehr...


29.01.19

EuroTier 2018 als Innovationsplattform zeigte neue Perspektiven für die Eiweißfütterung

Mit mehr als 150.000 Besuchern erwies sich die EuroTier im November 2018 erneut als wichtige Innovationsplattform für die Nutztierhaltung, berichtet Dr. Thomas Schmidt, Chefredakteur von proteinmarkt.de. Unter dem Messemotto: „Proteinfuttermittel – vielfalt.besser.füttern.“ wurden am Proteinmarkt Messestand in Halle 2 interessierten Landwirten,...

mehr...


29.01.19

Workshop „Milch bietet mehr!“

Unter diesem Motto steht die eintägige Veranstaltung, die den Mehrgewinn an Information aus der Milch, jenseits des Fett- und Eiweißgehalts, mithilfe neuer Ansätze beleuchtet.

mehr...


28.01.19

Nährstoffangepasste Schweinefütterung neu justiert

Düngebilanz durch N- und P-reduzierte Fütterungsverfahren entlasten. Es ist heute möglich, sehr stark N- und P-reduzierte Fütterungsverfahren in der Ferkelerzeugung und der Schweinemast umzusetzen, ohne die Mast- und Schlachtleistung der Tiere zu verschlechtern.

mehr...


26.01.19

FairMast startet in Deutschland

Die ersten Hähnchenprodukte aus deutscher Aufzucht werden auf der Grünen Woche vorgestellt.

mehr...


25.01.19

Tierhalter setzten überwiegend eigenes Futter ein

Das Futter deutscher Nutztiere stammt zum weitaus überwiegenden Teil aus deutscher Erzeugung. Futter mit einem Futterwert von fast 85 Mio. Getreideeinheiten verfütterten die deutschen Tierhalter im Wirtschaftsjahr 2015/16 (1. Juli bis 30. Juni).

mehr...


24.01.19

Marktbericht KW 04 / 2019

Seit drei Handelstagen tendieren die Rapsterminkurse in Paris fester und sind auf Wochensicht um 3 auf 371,75 EUR/t gestiegen. Marktteilnehmern zufolge hat das auch die Umsätze am hiesigen Kassamarkt belebt. Offenbar konnten jüngste Preisbefestigungen etwas Ware für Liefertermine im Februar und März aus Erzeugerhand mobilisieren.

mehr...


23.01.19

DBV-Konjunkturbarometer: Stimmungslage in der Landwirtschaft bleibt gedämpft

Nach den Ergebnissen des aktuellen DBV-Konjunkturbarometer Agrar für den Monat Dezember bleibt die wirtschaftliche Situation in den landwirtschaftlichen Betrieben eher gedämpft.

mehr...


22.01.19

Nur wenige Verbraucherinnen und Verbraucher zahlen mehr für Tierwohl beim Fleisch

Eine aktuelle Studie der Hochschule Osnabrück hat ergeben, dass 16 Prozent der Einzelhandelskunden bereit sind, einen Tierwohlartikel (in Form verpackter Ware) anstatt konventionell erzeugter Ware zu kaufen. Tierwohl-Siegel hatten dabei nicht durchgängig einen positiven Einfluss auf die Kaufbereitschaft.

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv